TRAVEL DIARY – Kurztrip nach Konstanz

Meine Lieben, wie letzten schon angekündigt gibt es heute ein Travel DIARY von Konstanz. Und was soll ich sagen – Konstanz hat mein Herz erobert. Letzten Frühling haben Daniel und ich Lindau eine wunderschöne Stadt am Bodensee besucht und auch diesmal hat mich eine Hafenstadt total begeistert und verzaubert. Auch wenn das Wetter leider nicht so mitgespielt hat, wie ich es mir vielleicht gewünscht hätte.  Wir haben aber das Beste aus unserem Kurztrip gemacht und  denn eines weiß ich genau, ich werde sicherlich nicht das letzte Mal in Konstanz gewesen sein. :)
In ein paar Tagen werde ich dann noch einen Beitrag über uns Dinner, das wir anschließend im wunderschönen maurischen Restaurant hatten, veröffentlichen. Der heutige Beitrag ist ein kurzes Traveldiary und ich hoffe, ihr genießt diesen kurzen Trip nach Konstanz. Viel Spaß!

Begonnen hat der Tag anderes als erwartet …

Als ich morgens aus dem Bett aufgestanden bin, hätte ich ehrlich niemals dieses schlechte Wetter erwartet. Die Straßen und Dächer waren weiß. Es hat mehr geschneit als zu Weihnachten und das Ende April. Im ersten Moment war ich wirklich total enttäuscht, weil ich mich schon so auf diesen kurz Trip gefreut hatte und weil ich mir diesen Tag mit viel Sonnenschein und schönen Frühlingswetter ausgemalt habe.
Wir mussten uns also dick einpacken für unseren Trip. Die dicken Wollmänteln und Stiefeln wieder aus dem Kleiderschrank hervor holen und dann ging es endlich los. Nachdem unser etwas länger Autofahrt von Bregenz nach Konstanz geschafft war, parkten wir beim Hotel-Halm und suchten uns ein nettes Restaurant zum Mittagessen.

Mittagessen im Sushi & Grill Umami

Glückerweise haben wir ein super leckeres Lokal nur ein paar Minuten von unserem Ausganspunkt gefunden. Ich habe mich für eine leckere Gemüsesuppe und ein Garnelen-Curry entschieden. Es war wirklich ein Genuss, auch Daniels Tagliatelle mit Lachs waren köstlich. Die Location ist wirklich sehr nett und einladend und die Bedienung super freundlich. Mehr gibt es dazu gar nicht zu sagen. Einfach nur TOP. Gut genährt und gestärkt haben wir uns dann aufgemacht und uns ein wenig die Stadt angesehen. Natürlich mit Regenschirm ;)
TRAVEL DIARY - Kurztrip nach Konstanz

TRAVEL DIARY - Kurztrip nach Konstanz

Die schöne Altstadt entdecken…

Die historische Altstadt von Konstanz mit den entzückenden Gässchen und wunderschönen Gebäuden hat es mir besonders angetan. An jeder Ecke findet man süße Kaffeehäuser, schöne Schaufenster und tolle Läden. Wir haben uns gleich mal lecker Schweizer Schokolade von Läderach mitgenommen. Einfach köstlich. ;)

TRAVEL DIARY - Kurztrip nach Konstanz

Spaziergang am Hafen …

Zwar habe ich mir unseren Spaziergang am Hafen etwas anderes ausgemalt, dennoch wollte ich mir die Statue Imperia ansehen. Die Statue ist neun Meter hoch und dreht mit Hilft eines Rundtische um die eigen Achse, sie gilt als Wahrzeichen von Konstanz und der Besuch lohnt sich auf jeden Fall. An schönen Tagen wird sich dort sichtlich auch viel mehr abspielen.

Eine Pause im Kaffeehaus Pano …

Da wir schon etwas durchnässt und unterkühlt waren, haben wir uns ein nettes Kaffeehaus gesucht. Und wir hatten auch wieder viel Glück, denn es wurden gerade zwei gemütliche Plätze am Fenster frei. Das Kaffeehaus Pano ist zwar eine Selbstbedienung aber das hat mir gar nicht gestört. Wir hatten zwei Cappuccinos und eine leckeren Himbeertorte. Ich hatte den Platz am Fenster und der war einfach perfekt um den ganzen Trubel und alle Einzelheiten aufzunehmen. Ich liebe solche Kaffeehausmomente total. Anschließend haben wir noch geplant, wie wir die restliche Zeit bis zu unseren Dinner verbringen wollen, schlussendlich haben wir uns für Sea life entschieden.

TRAVEL DIARY - Kurztrip nach Konstanz TRAVEL DIARY - Kurztrip nach Konstanz

SEA LIFE – ein Erlebnis auch für Erwachsene

Die Aquarien sind wirklich sehr schön angelegt. In Wien war ich schon einmal im Haus des Meeres und war von den schönen Fischen verzaubert, aber auch das SEA LIFE in Konstanz ist wirklich sehenswert. Neben den beliebten Seepferdchen, Clownfischen, Schildkröten, Haie, Krebse, Rochen, und andren exotischen Fischen, gibt es auch einige heimische Fische wie z.B. den großen Stör zu bestaunen. Das Pinguin-Haus war natürlich mein persönliches Highlight. Die süßen Pinguine waren einfach so entzückend und seien wir doch mal ehrlich, wer könnte niedlichen Pinguinen nicht stundenlang zuschauen?? Das SEA LIFE ist auf jedenfalls ein super Alterative bei schlechten Wetter (natürlich auch bei schönen Wetter) und ich kann den Besuch wirklich nur jedem Konstanz-Besucher ans Herz legen.

TRAVEL DIARY - Kurztrip nach Konstanz

TRAVEL DIARY - Kurztrip nach Konstanz TRAVEL DIARY - Kurztrip nach Konstanz

Ich hoffe mein kurzes Traveldiary hat euch gefallen und ich freue mich sehr über eure Kommentare.
Im nächsten Beitrag werde ich euch dann alles über unser Dinner im marokkanischen Restaurant erzählen. ;)
Liebste Grüße

18 Comments

  1. 1
  2. 3
    • 4

      Konstanz ist wirklich eine tolle Stadt <3 Das frage ich mich zurzeit auch immer wieder, zurzeit regnet es ja wie aus Kübeln :(

      Liebste Grüße

  3. 5
  4. 7

    manchmal hat schlechtes Wetter ja auch Vorteile, denn man sieht eine Stadt mit anderen Augen und aus anderen Perspektiven :)
    schön, dass ihr trotzdem so einen schönen Kurztripp hattet Liebes! deine Bilder sind toll :)

    gute Nacht und die liebsten Grüße,
    ❤ Tina von Liebe was ist
    Liebe was ist auf Instagram

    • 8

      Danke schöne meine Liebe Tina <3 aus dieser Sicht habe ich´s ja noch gar nicht betrachtet - da hast du vollkommen Recht. :D Es war wirklich eine sehr schöne Zeit.

      Liebste Grüße

  5. 9
  6. 10
  7. 11

    Wow, das sieht ja schön aus. Ich hatte nie über Konstanz als Reiseziel nachgedacht, aber jetzt wo ich das gelesen habe scheint es doch Interessant für mich zu sein. Vor allem wenn ich schon „Altstadt“ lese bin ich direkt hin und weg :)

    Lg, Mny von http://www.braids.life

  8. 12
  9. 13
  10. 14
  11. 15

    Liebe Martina, ich liiiebe Travel Diaries und ich habe mittlerweile schon so viele von Konstanz schwärmen hören, ich glaube, das muss ich mir wirklch auch bald einmal anschauen, auch wenn man es sich oft anders vorstellt, so ein Wetter kann so einen Ausflug oft ja auch erst richtig kuschelig und gemütlich machen, so sieht es für mich auf alle Fälle aus, viiielen Dank für die tollen Eindrücke, ich werde mir vor allem das Sushi-Lokal auf alle Fälle merken, einen ganz wundervollen Nachmittag, alles alles Liebe, x S.Mirli!
    http://www.mirlime.com

  12. 16
  13. 17
  14. 18

    Na das klingt doch nach einem schönen Trip. Das Wetter kann man leider nie beeinflussen, aber ich bin mir sicher, dass ihr das beste daraus gemacht habt! :)
    Das Café sieht echt richtig schön aus! :)
    Ich freue mich schon sehr auf deinen Beitrag zu eurem Dinner im marokkanischen Restaurant! :)
    Liebste Grüße,
    Leni
    http://www.theblondejourney.com/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

You May Also Like