Eistrend: Nicecreme + 2 einfache Rezepte

Dieser Sommer schmeckt so richtig nice. Die Rede ist vom Eistrend – der Nicecreme, welche die köstliche Alternative zur klassischen Eiscreme ist. Kalorienarm, frettfrei- und vegan die Nicecreme bietet fast alles, was man sich von einem cremigen Eis im Sommer wünscht. Und das Beste daran ist, man kann die Nicecreme ganz leicht zuhause zubereiten. Darum möchte ich euch heute zwei super einfache und leckere Nicecreme-Rezepte vorstellen.

Nicecreme kann man in ganz vielen verschiedenen Sorten zubereiten. Die Nicecreme wird ohne künstliche Zustatzstoffe oder Zucker zubereitet. Das macht die leckere Efrischung auch so gesund. Durch die reifen Bananen schmeckt die Nicecreme dennoch herrlich süß und cremig. Besonders lecker wird die Nicecreme durch Kokos- und Mandelmilch. Verfeindert wird die kühle Erfischung mit Früchten, Kokoschips, Chia-Samen oder gehackte Nüsse  – ganz nach eurem Geschmack. Aber nicht nur für zwischendurch sorgt die Nicecreme für eine herrliche Abkühlung, sonder auch als Dessert beim Grillabend oder als leckere Zutat im Müsli. Die Nicecreme ist heuer ein wahrer Sommerhit.

 

Nicecreme mit Beeren

Nicecreme mit Beeren-Mix:

Zutaten: 3 reife Bananen (in Scheiben geschnitten und eingefroren), 100 g Beeren-Mix eingefroren, 60 ml Kokosmilch, 60 ml Manelmilch

Zubereitung: Die Bananen in Scheiben schneiden und für ein paar Stunden in das Gefrierfach geben. Die gefrorenen Bananen und den Beeren-Mix in den Standmixer geben und die Kokosmilch hinzufügen. Wieder alles gut durchmixen, bis die Masse schön cremig ist. Anschließend die Mandelmilch dazugeben und nochmals alles gut durchmixen. Zum Schluss die Nicecreme mit Beeren garnieren.

 

Nicecreme mit Pistazien

Nicecreme mit Pistazien:

Zutaten: 3 reife Bananen (in Scheiben geschnitten und eingefroren), 100 g gehackte Pistazien, 60 ml Kokosmilch, 60 ml Mandelmich, Kokosraspeln

Zubereitung: Die Bananen in Scheiben schneiden und für ein paar Stunden in das Gefrierfach geben. Die gefrorenen Bananen und Pisazien in einen Standmixer geben und die Kokosmilch hinzu geben. Die Masse mixen bis sie cremig ist. Anschließend noch die Mandelmilch dazugeben und nochmals alles gut durchmixen. Zum Schluss die Nicecreme mit Pistazien und Kokosraspeln garnieren.

Tipp: Wer seine leckere Abkühlung lieber etwas fester mag, gibt die Niccreme für 20 Minuten ins Gefrierfach.  Zum Schluss kann man sich noch ein super leckeres Tüteneis für Zuhause zaubern.

 

Was haltet ihr von diesem Eistrend? Habt ihr schon mal eine Nicecreme probiert?

 

 

 

22 Comments

  1. 1

    Hi Martina! Erstmals Kompliment für die tollen Bilder! Da läuft einem schon das Wasser im Mund zusammen!
    Ich mag die Nicecreme! :) Für mich entdeckt habe ich sie bereits Anfang August. Bisher habe ich allerdings nur Erdbeere und Stracciatella probiert.
    Meine Lieblingseisorte ist Banane – weshalb dein Bananen Rezept genau richtig kommt! :)
    Ich wünsche dir einen tollen Tag,
    Liebst, Leni
    http://www.theblondejourney.com/

  2. 2

    Ich oute mich jetzt mal wieder peinlicherweise, weil ich ab und zu wirklich auf dem Mond lebe und von Niceream noch nie etwas gehört habe, aber wiiiie lecker sich deine Rezepte anhören, speziell das erste mit den Bananen, Eis muss für mich immer mit Bananen sein, das werde ich ganz bald ausprobieren, denn Eiscreme essen ohne schlechtes Gewissen, besser geht´s ja gar nicht und da der Sommer jetzt auch nochmal vorbeischaut, perfektes Timing. Ich wünsche dir einen wunderschönen Sommertag, alles Liebe und gaaanz liebe Grüße, x S.Mirli (http://www.mirlime.com)

  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10

    Ich habe Nicecream einmal versehentlich gemacht, in dem ich zu viel gefrorene Banane in meinen Smoothie getan und so eine dicke Konsistenz herausbekommen habe. Da wusste ich aber nicht, wie ich diese Kreation nennen soll. :D Das Rezept mit Pistazie werde ich aber dringend ausprobieren! Das klingt hervorragend!
    Liebe Grüße!

  11. 11
  12. 12
  13. 13
  14. 14
  15. 15

    Ich finde das einen ganz tollen Trend, Zum Glück verstehen immer mehr Menschen, dass Genuss auch gesund geht. (-; Ganz tolle Rezepte, die du hier vorstellst. Leider habe ich diese Varianten von Eis noch nicht ausprobiert, einfach nur weil ich keine Gefriertruhe habe in meinem kleinen Einmann-Haushalt. )-;

  16. 16
  17. 17
    • 18

      Liebe Melina,
      Danke schön und ich fotografiere die Fotos mit der Olympus OM-D E-M10. Jedoch möchte ich mir vielleicht nächstes Jahr eine Canon kaufen. :)

      Liebe Grüße Martina

  18. 19

    Obwohl ich eine absolute Eisliebhaberin bin, kannte ich diesen Trend bisher noch gar nicht! Besonders das Pistazienrezept liest sich super, ich bin mir zwar nicht sicher, ob es wirklich kalorienärmer ist als normales Eis (die Bananen an sich haben ja schon einige Kalorien), jedoch werde ich es trotzdem mal ausprobieren – vielen Dank dafür! :)

    Ganz liebe Grüße,
    Tina

  19. 20

    Ohh wie praktisch – ich habe alle Zutaten da! Na, dann werde ich mich gleich doch mal in die Küche begeben. Denn so ein Nicecream ist genau das richtige bei diesen Temperaturen :)

    Danke für´s Teilen der Rezepte und fühl dich gedrückt,
    deine Rosy ♥

  20. 21
  21. 22

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

You May Also Like