OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Eistrend: Nicecreme + 2 einfache Rezepte

 

Dieser Sommer schmeckt so richtig nice. Die Rede ist vom Eistrend – der Nicecreme, welche die köstliche Alternative zur klassischen Eiscreme ist. Kalorienarm, frettfrei- und vegan die Nicecreme bietet fast alles, was man sich von einem cremigen Eis im Sommer wünscht. Und das Beste daran ist, man kann die Nicecreme ganz leicht zuhause zubereiten. Darum möchte ich euch heute zwei super einfache und leckere Nicecreme-Rezepte vorstellen.

Nicecreme kann man in ganz vielen verschiedenen Sorten zubereiten. Die Nicecreme wird ohne künstliche Zustatzstoffe oder Zucker zubereitet. Das macht die leckere Efrischung auch so gesund. Durch die reifen Bananen schmeckt die Nicecreme dennoch herrlich süß und cremig. Besonders lecker wird die Nicecreme durch Kokos- und Mandelmilch. Verfeindert wird die kühle Erfischung mit Früchten, Kokoschips, Chia-Samen oder gehackte Nüsse  – ganz nach eurem Geschmack. Aber nicht nur für zwischendurch sorgt die Nicecreme für eine herrliche Abkühlung, sonder auch als Dessert beim Grillabend oder als leckere Zutat im Müsli. Die Nicecreme ist heuer ein wahrer Sommerhit.

 

Nicecreme mit Beeren

Nicecreme mit Beeren-Mix:

Zutaten: 3 reife Bananen (in Scheiben geschnitten und eingefroren), 100 g Beeren-Mix eingefroren, 60 ml Kokosmilch, 60 ml Manelmilch

Zubereitung: Die Bananen in Scheiben schneiden und für ein paar Stunden in das Gefrierfach geben. Die gefrorenen Bananen und den Beeren-Mix in den Standmixer geben und die Kokosmilch hinzufügen. Wieder alles gut durchmixen, bis die Masse schön cremig ist. Anschließend die Mandelmilch dazugeben und nochmals alles gut durchmixen. Zum Schluss die Nicecreme mit Beeren garnieren.

 

Nicecreme mit Pistazien

Nicecreme mit Pistazien:

Zutaten: 3 reife Bananen (in Scheiben geschnitten und eingefroren), 100 g gehackte Pistazien, 60 ml Kokosmilch, 60 ml Mandelmich, Kokosraspeln

Zubereitung: Die Bananen in Scheiben schneiden und für ein paar Stunden in das Gefrierfach geben. Die gefrorenen Bananen und Pisazien in einen Standmixer geben und die Kokosmilch hinzu geben. Die Masse mixen bis sie cremig ist. Anschließend noch die Mandelmilch dazugeben und nochmals alles gut durchmixen. Zum Schluss die Nicecreme mit Pistazien und Kokosraspeln garnieren.

Tipp: Wer seine leckere Abkühlung lieber etwas fester mag, gibt die Niccreme für 20 Minuten ins Gefrierfach.  Zum Schluss kann man sich noch ein super leckeres Tüteneis für Zuhause zaubern.

 

Was haltet ihr von diesem Eistrend? Habt ihr schon mal eine Nicecreme probiert?